German Arabic Chinese (Traditional) Czech Danish Dutch English Finnish French Greek Hungarian Italian Norwegian Polish Portuguese Russian Spanish Swedish Turkish

Phalaenopsis die Orchidee

Die Pflege von Orchideen ist gar nicht so schwer, wenn der Blumenfreund oder die Blumenfreundin ein paar arttypische Pflegebedürfnisse kennt und beachtet. Zu den pflegeleichtesten und anfängerfreundlichsten Orchideen, gehört die beliebte Phalaenopsis. Sie stammt in der Regel aus den tropischen Regenwäldern Thailands oder einem anderen, tropisch warmen Klimagebiet in Südostasien. Dort lebt sie auf einer Wirtspflanze über dem Boden. Das erklärt etwas, warum die Phalaenopsis gar keine Blumenerde benötigt. Die schöne Pflanze mit ihrer berühmten Blütenpracht braucht ein spezielles Orchideensubstrat, welches den angestammten Lebensraum simuliert. Die Wurzeln wachsen aus dem Substrat nach oben und würden faulen, wenn diese mit herkömmlicher Erde in Berührung kämen. Die Orchideen Pflege ist bei der Phalaenopsis einfach zu handhaben. Als Gießwasser sollten Sie ausschließlich Regenwasser verwenden. Es ist auch sehr förderlich für die Gattung Phalaenopsis, wenn sie komplett mit Regenwasser eingesprüht wird. Das Gießen und Einsprühen bitte einmal wöchentlich vornehmen und Staunässe unbedingt dabei vermeiden. Besonderer Orchideendünger wird während der Wuchsphase gebraucht. Einmal pro Monat im Winter und zweimal pro Monat im Frühjahr sind da optimal für die Gattung Phalaenopsis.

 

Vandas Orchidee, das beschreibt eine andere Gattung von Luftwurzlern, die ebenfalls den tropischen Regenwäldern Asiens entstammt. Auf der Inselgruppe der Philippinen sind davon nicht weniger als 50 Sorten heimisch und eine ist schöner als die andere. Sie vegetieren als wilde Orchidee im feuchtwarmen Dickicht der Dschungel und saugen alle benötigten Nährstoffe über Luftwurzeln auf. Beim Wassermanagement sind sie echte Survivalspezialisten, denn auch lange, regenfreie Phasen werden schadlos bis zu mehreren Monaten überstanden. Vandas Orchidee pflanzt man nicht, sondern hängt sie irgendwo auf. Der Aufhängeplatz sollte viel Licht bieten und luftig sein, doch nicht immer der direkten Sonne stundenlang ausgesetzt sein. Auch Vandas Orchidee liebt Regenwasser und mag ihre Wurzeln gelegentlich befeuchtet haben. Eine Temperaturabsenkung in der Nacht fördet den Gedeih von Vandas Orchidee. Als wilde Orchidee gehört Vandas Orchidee zu den farbenprächtigsten Gattungen.
Burma und Thailand sind wohl die Herkunftsländer der Orchideen des Typs Dendrobium. Sie kommt dort noch als wilde Orchidee in den tropischen Regenwäldern vor, wird aber bereits seit Jahrhunderten kultiviert. Dendrobium nobile eignet sich auch als Zierpflanze im Winter und an kühlen Fenstern, die Sorte Dendrobium bigibbum hat dagegen ein ausgeprägtes Wärmebedürfnis. Für die Pflege von Orchideen dieser prachtvollen Gattung sind einige Regeln zu Beachten. Diese Beziehen sich auf das Gießen. Jedes zweite Gießen sollte bei den Pflanzen mit einem ausgeglichenen Orchideendünger erfolgen, das fördert Blüten und Wachstum. Je nach Luftfeuchtegehalt ist wöchentliches Gießen oder in längeren Intervallen normal. Bei trockener Luft ist Regenwasser zur Benebelung optimal, ein Wasserstau sollte unbedingt vermieden werden. Die richtigen Dünger und Substrate gibt es zur Dendrobium Orchideen Pflege in Ihrem Gartencenter.
Eine optimale Pflege von Orchideen erfolgt immer typbezogen. Fast alle leben als wilde Orchidee in der Natur ihrer Heimat an Bäumen als Wirt. Es sind aber keine Parasiten für den Wirtsbaum und es gibt auch Vorkommen auf felsigen Klippen oder Untergründen ohne Erdreich. Orchideen Pflege und Orchideen Zucht gehen Hand in Hand. Größere Pflanzen können geteilt werden und bei Triebvermehrung ist auf den Wachstumsstand des Triebes zu achten. Die regelmäßige Düngung ist lebenswichtig und das Eintauchen der Wurzeln in Regenwasser simuliert die heimischen Monsoonfluten für eine ganz kurze Zeit. Weitere Tipps zur Pflege von Orchideen und im Besonderen auch die notwendigen Mittel und Substrate, hält Ihr Gartencenter parat. Bei der Orchideen Pflege kann nicht viel falsch gemacht werden, wenn gewisse Grundregeln beachtet werden. Dazu gehört natürliches Regenwasser zum Gießen und Besprühen, der richtige Standort, der optimierte Dünger und das passende Substrat.

Schuster Floristenbedarf - Phalaenopsis - Die Orchidee